Sie sind hier:

Ihre Ideen für die Caritas

Sie haben sich schon immer gefragt, warum manche Sachen eigentlich so und nicht anders gemacht werden? Bei der Caritas Dortmund sind Verbesserungsvorschläge von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bares Geld wert.

Mit dem „Ideenmanagement“ ruft die Caritas Dortmund ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Auszubildende und Jahrespraktikanten auf, ihren Arbeitsplatz noch ein Stückchen besser zu machen. Egal ob Sie alleine oder als Team Vorschläge einreichen, unsere Bewertungskommission ist gespannt welche Einfälle Sie haben. Denn das „Innerbetriebliche Vorschlagswesen“ hilft allen Mitarbeitenden der Caritas Dortmund. Als Ideen gelten alle Anregungen von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern, deren Verwirklichung zu Verbesserungen führen. Ideen sollen nicht kritisieren, sondern müssen konkrete, umsetzbare Lösungen aufzeigen und mit vertretbarem Aufwand finanzierbar sein.

Dazu können Sie zum Beispiel Ideen einreichen:

  • Steigerung und Optimierung der Leistungsfähigkeit, der Wirtschaftlichkeit, der Serviceorientierung in allen Bereichen
  • Verbesserungen der Dienstleistungen
  • Verbesserungen von Arbeitsmethoden, Arbeitsabläufen und Verfahren
  • Verbesserung des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit, der Gesundheits-, Umwelt-, Hygiene- und Brandschutzvorsorge
  • Einsparungen von Kosten an Material, Energie und Arbeitszeit
  • Optimierung von Einkauf, Lagerhaltung, Transport, Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Verbesserung der Arbeitsatmosphäre und des Betriebsklimas

Unsere „Bewertungskommission“ (Vertreter der Geschäftsführung, der Leitungsebene, der Zentralen Verwaltung und zwei von den Mitarbeitervertretungen vorgeschlagene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) entscheidet dann, welche Ideen eine Prämie wert sind. Wichtig ist: Ideen können auch dann prämiert werden, wenn sie nicht umgesetzt werden. Die Höhe der Prämie richtet sich nach dem wirtschaftlichen und damit errechenbaren Nutzen. Eine Prämie gibt es aber auch, wenn ein wirtschaftlicher Nutzen nicht errechenbar ist, sie aber für die Mitarbeitenden der Caritas einen ideellen Nutzen darstellen, wie zum Beispiel bessere Arbeitsatmosphäre.

Und so viel sind uns gute Ideen wert:

Verbesserungsvorschläge mit errechenbaren Vorteilen:

  • Wir zahlen eine Prämie von 30 Prozent der kalkulierten Jahresnettoersparnis
  • mindestens 100 Euro, höchstens 2.000 Euro

Verbesserungsvorschläge mit nicht errechenbaren Vorteilen:

  • Einfache Verbesserung: 100 Euro
  • Gute Verbesserung: 200 Euro
  • Sehr gute Verbesserung:300 Euro

Auch Verbesserungsvorschläge, die nicht angenommen werden, aber eine tolle persönliche Leistung darstellen, werden übrigens belohnt: Hier kann die Bewertungskommission eine Anerkennungsprämie von 50 Euro vergeben. Außerdem zeichnet die Caritas Dortmund gute Ideen gegebenenfalls mit Anerkennungsurkunden, Dankschreiben sowie einer Veröffentlichung im Mitarbeiterbrief aus.

Wie kommen Ihre guten Ideen zu uns?

Ideen können auf einem entsprechenden Formular per Post oder Mail an die Geschäftsstelle der Bewertungskommission gesandt werden:

Caritasverband Dortmund e.V.

Geschäftsstelle der Bewertungskommission Ideenmanagement

Propsteihof 10

44137 Dortmund

ideenmanagement@caritas-dortmund.de

Wenn die Bewertungskommission über einen Vorschlag entschieden hat, erhält die Absenderin oder der Absender eine schriftlich begründete Entscheidung und bekommt im Fall der Fälle auch die Höhe der Prämie mitgeteilt.

Zurück zum Seitenanfang