Sie sind hier:

Freiwilliges Soziales Jahr

Der Caritasverband Dortmund e.V. ist Träger der Schulbegleitung (ISB). Wir betreuen, begleiten und fördern Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen und unterstützen diese beim Schulbesuch an Regel- oder Förderschulen. In enger Kooperation mit IN VIA Dortmund e.V. als Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) setzen wir junge Menschen in diesem Betreuungsfeld ein.

FSJ als Schulbegleiter (w/m)

Schulbegleiter im Freiwilligen Sozialen Jahr (oft auch FSJler genannt) unterstützen Schülerinnen und Schüler mit einer Behinderung beim Schulbesuch. Die Hilfestellungen sind sehr unterschiedlich und richten sich nach den individuellen Anforderungen der Kinder. Dazu zählen beispielsweise die Begleitung auf dem Schulweg, in den Pausen oder bei Klassenfahrten, Unterstützung im Unterricht und beim Toilettengang, Hilfen zur Verselbständigung und beim Kontaktausbau. Wichtig hierbei ist die Anleitung, nicht die Übernahme der einzelnen Aufgaben. Insgesamt setzt die Caritas Dortmund gemeinsam mit IN VIA 65 Schulbegleiter an Grundschulen und weiterführenden Schulen ein.


Für wen ist das FSJ?

Das FSJ ist ein Freiwilligendienst im sozialen, caritativen Bereich. Er wird in Deutschland für Jugendliche und junge Erwachsene angeboten, die die Vollzeitschulpflicht bereits erfüllt haben und unter 27 Jahre alt sind. Es dient dazu, erste Erfahrungen im präferierten Berufsfeld zu sammeln. In der Regel wird das Freiwillige Soziale Jahr als Praktikum bzw. als Wartezeit an Fach- und Hochschulen sowie anderen Ausbildungsstätten im sozialen Bereich anerkannt.

Dauer & Bezahlung

Das FSJ dauert 12 Monate und beginnt immer Mitte August. Unsere Schulbegleiter erhalten pädagogische Begleitung, 25 Seminartage zur zusätzlichen Weiterbildung, Taschengeld und Verpflegungsgeld (insgesamt 400 €) sowie die Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge.

Auskunft & Bewerbung

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Frau Annette Tirtey, Koordinatorin Schulbegleitung, unter Tel. (0231) 1848-162.

Ihre Bewerbung können Sie per E-Mail (bitte zu einer einzigen PDF-Datei zusammengefasst) senden an beratungsstelle@invia-dortmund.de oder per Post an IN VIA Dortmund e.V., z. H. Frau Sabine Omlin, Propsteihof 10, 44137 Dortmund.

Zurück zum Seitenanfang